Am 07.12.2017 fand der erste Innerspace Demo Day im Open Space der Wirtschaftskammer Tirol in Innsbruck statt. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Zukunft des Trainings in Virtual Reality für Produktionsbetriebe aus der Industrie und im Besonderen der Pharmabranche.

Das Programm eröffnete Sebastian Scheler (Psychologe und CEO von Innerspace) mit Erkenntnissen aus der Psychologie zum Thema „Erfahrungsbasiertes Lernen“. Anhand einer Demo-Vorführung des Innerspace Industry „Line-Clearance“ Trainings für Novartis/Sandoz demonstrierte Christoph Sitar (MEDIASQUAD-CEO und Partner von Innerspace) den teilnehmenden Unternehmen, wie sie von Virtual Reality Trainings profitieren können: durch gleichbleibend hohe Schulungsqualität, große Flexibilität in der Implementierung des Trainings und hohe Kostenreduktion (v.a. durch Reduktion der Maschinen „Downtime“). Ziel ist es, dass sich VR Trainings zukünftig zur Zertifizierung von Mitarbeitern etablieren.

Abschließend konnten die Teilnehmer mittels Live-Demos die Trainings testen und sich selbst ein eigenen Bild von der virtuellen Produktionslinie und ihren Anwendungsoptionen machen.